Warum LerNet?

Das Interesse des Vereins LerNet Bonn/Rhein-Sieg e. V. ist, die Allgemeinheit über Möglichkeiten und Finanzierung der beruflichen Bildung, der Aus- und Weiterbildung, der Qualifizierung und über das Nachholen von Abschlüssen zu informieren und zu beraten.

  Vorteile für Mitglieder
  • Öffentlichkeitsarbeit für Ihre Aktivitäten
  • Die Möglichkeit unter unserem Dach an dem Förderprogramm des Landes NRW „Beratung zur beruflichen Entwicklung“ zu partizipieren
  • Informationen und Beratung zum Thema Bildungsförderung, Weiterbildung sowie Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen
  • Fachaustausch in Arbeitskreisen und Workshops
  • Fachliche Unterstützung bei der Projektentwicklung
  • Vernetzungsmöglichkeiten mit lokalen Arbeitsmarkt- und Bildungsakteuren
  Kontakt

Umschulung Fachlagerist/in und Fachkraft für Lagerlogistik

mit Prüfung vor der IHK und Zusatzqualifikationen Flurförderschein, Basiskurs Gefahrgut (IHK) und/oder SAP®

START am 04.01.2020!

Dauer
▪▪ 16 Monate (Fachlagerist, IHK),
▪▪ 22–24 Monate (Fachkraft für Lagerlogistik, IHK /
2 Monate optionales Einstiegsmodul möglich)

Berufsprofil
Fachkräfte im Lager nehmen Güter an und prüfen anhand der Begleitpapiere die Art, Menge und Beschaffenheit der Lieferungen. Sie erfassen die Güter mithilfe der elektronischen Datenverarbeitung, packen sie aus, prüfen ihren Zustand, sortieren und lagern sie sachgerecht.
Für den Versand verpacken sie Güter, füllen die Begleitpapiere aus, stellen Liefereinheiten zusammen und beladen Lkws. Um ihre Aufgaben erfüllen zu können, bedienen sie Transportgeräte und
Flurfördermittel.

Neben den notwendigen Fachkenntnissen sind ein hohes Maß an Sorgfalt sowie der sachgerechte Umgang mit der Ware erforderlich, ebenso wie eine Neigung zu Ordnung und systematischem Vorgehen. Außerdem ist ein Interesse an Technik genauso unerlässlich wie Spaß
an zupackenden praktischen Tätigkeiten.

Die Fachkraft für Lagerlogistik beschäftigt sich mit den gleichen Aufgaben wie der Fachlagerist. Zusätzlich enthält die Ausbildung mehr planerische und organisatorische Aspekte und Spezialfelder wie beispielsweise die Zollabwicklung und die internationale Spedition.


Inhalte
Einführungsmodul I (max. 2 Monate)
▪▪Grundlagen kaufmännischer Schriftverkehr und kaufmännisches Rechnen
▪▪Grundlagen EDV und Betriebswirtschaftslehre

Einführungsmodul II (4 Monate)
▪▪Einführung in die Themen Lagerwirtschaft und Logistik
▪▪Grundlagen EDV (MS Word, MS Excel)
▪▪Fachenglisch

Modul: Güterbewegung (6 Monate)
▪▪Gütertransport
▪▪Organisation von Ladung und Transport verschiedener Verkehrsträger
▪▪Quantitative und qualitative Güterkontrolle
▪▪Versandvorbereitung und Transportdokumentation
▪▪Güter kommissionieren
▪▪Grundlagen des Wirtschaftens I

Modul: Lagerprozesse (6 Monate)
▪▪Fachrechnen
▪▪Frachtrechnen
▪▪Lagertechnik
▪▪Verpackung

Modul: Lagerlogistik (6 Monate)
▪▪Fachrechnen
▪▪Grundlagen des Wirtschaftens II
▪▪Logistische Prozesse
▪▪Güter versenden
▪▪Kennzahlen berechnen und auswerten Zusatzqualifizierung wahlweise Basiskurs Gefahrgut (IHK) oder Flurförderschein und SAP-Anwenderkenntnisse

Praxisphasen
Sie absolvieren die in der Ausbildungsordnung vorgeschriebenen Praxisphasen in geeigneten Betrieben. Die Praxisphasen umfassen insgesamt sechs Monate und verteilen sich über die einzelnen Lernabschnitte.


Start-Datum und -Zeit:
01.07.2020 08:00
End-Datum und -Zeit:
30.06.2022 12:00
laufender Einstieg möglich
Plätze:
frei oder Anfrage unter ial-bn@i

IAL Institut für angewandte Logistik GmbH
Am Schützenhof 3
53119 Bonn
Germany
0228/9268977-0
0228/9268977-29
ial-bn(at)ial.de
http://www.ial.de/


IAL Institut für angewandte Logistik GmbH
Am Schützenhof 3
53119  Bonn
Germany
0228/9268977-0
0228/9268977-29
ial-bn(at)ial.de
http:// www.ial.de



Umschulung
Zurück